Inselbegabung

Was haben wir der Farbenpracht des Yellowstone nachgeweint – drum haben wir uns ein neues Ziel gesucht, in dem es ebenso bunt dahergeht. Nahe der Metropole Salt Lake City lockt der State Park Antilope Island, der auf der größten Insel im gleichnamigen See eingerichtet wurde. Great Salt Lake ist der größte See westlich des Mississippi und einer der salzhaltigsten in der Welt. Außer wenigen angepassten Lebensformen wie Krebsen und Algen ist im Wasser wenig los, zumal der See nach dem Sommer weniger Wasser führt und weite Teile der Uferzonen trocken liegen. 

Die berühmtesten Bewohner der Insel sind die Bisons, die hier 1893 wieder angesiedelt wurden. Aus ursprünglich 12 Tieren hat sich bis heute eine mehrere hundert Exemplare zählende Herde entwickelt, deren Bestand nun auch kontrolliert und mitunter dezimiert wird, um das Ökosystem der Insel nicht zu gefährden. Zwei Respekt einflößende Exemplare latschten sogar über den Campingplatz. Darüberhinaus leben hier Kojoten, Bighorn-Schafe und Gabelbock-Antilopen – immerhin haben letztere wenigstens einen Stellvertreter vorbei geschickt. 

Und so haben wir zwei Tage die Insel erkundet, sowohl zu Fuß in die Berge aber auch mit Hilfe unserer Hilde. Die Farbenpracht der trocken gefallenen Uferzonen vor dem Hintergrund stattlicher Berge samt der sich allmählich herbstlich einfärbenden Pflanzenwelt bescherte unserer Fotografin wieder nicht enden wollenden Fotomotive (es fiel echt schwer, sich in diesem Beitrag auf wenige zu beschränken). 

Apropos Hilde: wir haben festgestellt, dass unser treues Reisegefährt in den letzten Berichten selten zu sehen war. Das möchten wir hiermit nachholen und damit betonen, wie froh wir über unser Auto sind. Immerhin ist Hilde ohne Murren mittlerweile über 5.000 km gefahren. Nun geht es kontinuierlich gen Süden, der Bundesstaat Utah hat bekanntlich so einiges zu bieten. 

Wetterbericht: Erwartungsgemäß sind die Temperaturen hier wieder deutlich höher, tagsüber sind es konstant etwas über 30 Grad. Dennoch seht ihr uns mit langen Sachen - diese sind leicht und dienen neben dem Sonnenschutz vor allem der Abwehr blutsaugender Plagegeister (diese sind besonders in den Abendstunden so zahlreich, dass selbst ihre Fressfeinde nicht mehr hinterherkommen). 

2 Antworten auf „Inselbegabung“

  1. Unsere Lieben
    Während Ihr Euch eine unglaublich bunte Natur zu Gemüte führen könnt, geniessen wir inzwischen wieder bei Sonnenschein und wärmeren Temperaturen den tiefblauen, mit faszinierenden Wolkengebilden behangenen Himmel über einem spiegelglatten Müritzsee. […] Seither durchforsten wir genussvoll romantische Seen und Kanäle. […]
    Gute Weiterreise. Wir sind gespannt auf weitere News und grüssen herzlich
    Marie-Jeanne und Urs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.